F.A.Q - Oft gestellte Fragen

Odrazka   Welche Maschine ist für mich am besten geeignet?
Hauptparameter für die Beantwortung dieser Frage ist die Anzahl der CD,s, die Sie regelmäßig reparieren wollen, und ob Sie auch diese Dienstleistung Ihren Kunden anbieten möchten. Kontaktieren Sie uns und wir empfehlen Ihnen die richtige Maschine!


Odrazka   Wie oft kann ein und dieselbe CD repariert werden?
Dies hängt verständlicherweise von der Tiefe der Kratzer ab. In der Regel 20 – 30 Mal.


Odrazka   Können so alle CD,s repariert werden?
Auf diese Weise sind wir in der Lage praktisch jedwede mechanische Beschädigungen der unteren (nicht bedruckten) Seite der CD zu beseitigen. Leider, wenn die eigentliche Datenschicht beschädigt ist (Kratzer auf der bedruckten Seite), kann die CD nicht mehr repariert werden. Auf der anderen Seite bei kleineren Beschädigungen der Datenschicht kann in der Regel die CD nach dem Polieren problemlos abgespielt werden. Sollten Sie Zweifel haben, beurteilen wir kostenlos, ob eine Reparatur der CD möglich ist oder nicht.


Odrazka   Welche Technologien nutzen Ihre Maschinen und wie können diese mit der Konkurrenz verglichen werden?
Auf dem Maschinenmarkt für Profireparaturen existieren zwei Basistechnologien. Die eine, nennen wir sie die „ursprüngliche“, beruht auf der Basis von Schleifpapier, die in mehreren Phasen feinere Kratzer beseitigt, und zum Schluss nach dem Polieren mit Schleifpaste erhält die CD sein Spiegelansehen wieder zurück. Diese Technologie wird bei unserer Maschine FD 1500 E eingesetzt und in verschiedenen Modifikationen finden Sie diese auch in Maschinen, die von der Konkurrenz angeboten werden. Die CD muss in der Regel die Maschine ca. 4-6x durchlaufen (dies hängt von der Tiefe der Kratzer und des Typs der Maschine ab) und der gesamte Prozess ist also etwas anspruchsvoller. Die zweite „neue“ Technologie beseitigt vollständig die o. g. Nachteile. Diese nutzt nämlich eine einzige Unterlage und einen Typ speziell entwickelten Glanzmittels und kann so in einem einzigen Schritt Kratzer entfernen und so die CD perfekt polieren. Diese Technologie wird ausschließlich an Maschinen im Netz von TDR eingesetzt (Diese finden Sie in TDR Compact, TDR One-Step, StarDisc und auch in DGM6). Vorteile sind die Mindestansprüche an die Bedienung und bedeutend niedrigere Kosten für den Betrieb der Maschine. Die dritte Technologie nutzt die Maschine Buffer aus. Diese erwärmt durch einen streng kontrollierten mechanischen Prozess die Oberfläche der CD und poliert das entstandene Kunststoffmaterial. Somit wird kein Material entfernt und dieselbe CD kann praktisch unbegrenzt oft repariert werden. Auf der anderen Seite reicht diese Technologie nicht für tiefe Kratzer aus.


Odrazka   Was verursacht, dass einige CD,s nicht abgespielt werden können?
Einfach gesagt, die häufigste Ursache warum eine CD nicht gut abgespielt werden kann, ist die zerkratzte untere (nicht bedruckte) Seite der CD. Rillen und Kratzer reflektieren und lenken den Laser ab, der diese Seite der CD liest, und deshalb ist es für den Player schwierig die „Spur zu halten“. Deswegen bleibt die CD beim Abspielen hängen oder es wird wiederholt ein Teil der CD abgespielt.


Odrazka   Auf welche Weise können Sie das reparieren?
Wir schleifen sehr leicht eine sehr dünne Schicht von der CD ab und anschließen polieren wir diese auf Spiegelglanz. Dies ermöglicht dem Laser erneut leicht, die untere Schicht zu durchdringen und die CD kann erneut sehr gut abgespielt werden.


Odrazka   Nicht instandsetzbar?
Geplatzte, verbogene und CD,s mit beschädigter Datenschicht können nicht mehr repariert werden. Wir beurteilen kostenlos für Sie vor der Auftragsrealisierung den Zustand der CD,s.


Odrazka   Ist das sicher?
Ja. Maschinen, die wir einsetzen, sind ausprobiert, sorgfältig getestet und patentiert.


Odrazka   Was ist, wenn ich eine andere Frage habe?
Haben Sie keine Antwort auf Ihre Frage gefunden? Bitte zögern Sie nicht, nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir geben Ihnen Antwort!